Alles Abzocke und Betrug?


 

Ein Beitrag von Bianca Quandt-Feierabend, Empfehlungsmitglied BVTKS sowie Dozentin BVTKS

 

Das ist doch alles Abzocke, Betrug, Fake !? 

 

Niemand wird gezwungen, an Tierkommunikation zu glauben oder es für das eigene Tier in Anspruch zu nehmen. Es ist legitim und Ihre ganz persönliche Freiheit, nicht daran zu glauben.

Sollten Sie sich dennoch darauf einlassen, dann werden in einer seriösen Tierkommunikation Beweisinfos eingeholt, die nur das Tier verraten haben kann. Die Charakterbeschreibung lässt Sie Ihr Tier erkennen. Seriöse Tierkommunikatoren sind transparent, was Ihre Preisgestaltung angeht und bieten bei Unzufriedenheit Kompensation oder Geld-zurück an. Im besten Fall sind sie einem Berufsverband angeschlossen und offiziell geprüft. (In der Schweiz: BVTKS)

Auch Sie - wie jeder Mensch, jedes Tier - besitzen Hellsinne, handeln intuitiv und sind medial eingebunden, selbst wenn Sie sich dagegen wehren oder es nicht wahrhaben wollen. 

Ihre Hellsinne sind Sinne wie der Geschmackssinn, der Sehsinn, der Tastsinn, das Gehör. Sie sind ein Teil von Ihnen, sie sind einfach verkümmert und vom Verstand und unserer schnelllebigen Zeit überlagert. 

Es gilt, die Hellsinne wie jeden anderen unserer Sinne zu behandeln und zu trainieren. Nehmen wir nur mal Geschmacks- und Geruchssinn. Stellen Sie sich einen Önologen vor, der aus einem Wein herausschmeckt, in welcher Erde die Reben wuchsen, in welchen Fässern der Wein reifen durfte, der das gesamte Aromenspektrum des Weines entschlüsselt. Das ist nur möglich mit Erfahrung, also mit Training.

Essen Sie hingegen tagtäglich nur Fastfood mit Geschmacksverstärkern, dann werden Sie schnell verlernen, geschmacklich zu differenzieren. Diese Analogie lässt sich auch auf Ihre Hellsinne übertragen. Durch Übung kommen die Sinne wieder zum Vorschein und werden stetig feinfühliger, differenzierter, sicherer.

 

Probieren Sie es aus, besuchen Sie einen Schnupperkurs oder buchen Sie eine Tierkommunikation, lassen Sie sich darauf ein, Sie haben nichts zu verlieren ausser Ihre Vorurteile.

Vom BVTKS empfohlene Tierkommunikatoren erkennen Sie an unseren Qualitätslabels:

Kontakt

BVTK Schweiz

Bundesverband Tierkommunikation Schweiz

Iberg 7

CH-5079 Zeihen

 

tk@bvtk.ch

www.bvtk.ch
Unser Lehrinstitut ist EduQua-zertifiziert (Label des Staatssekretariats für Wirtschaft / SECO)