BVTKS-Anerkennung für TK-Ausbildungen


 

Qualitätssicherung in der Tierkommunikation - dafür stehen wir ein. Dies beginnt idealerweise bereits bei der Ausbildung neuer Tierkommunikatoren: Mit einer fundierten Ausbildung ist ein guter Grundstein gelegt, um den zukünftigen Tierkommunikator seriös auf seine gelebte Berufung vorzubereiten.

 

Bietest Du TK-Lehrgänge an und möchtest diese vom Schweizer Berufsverband für Tierkommunikatoren anerkennen und bei uns als fundierte TK-Ausbildung registrieren lassen?

 

Als Verbandsmitglied hast Du die Möglichkeit, Deine Ausbildungsunterlagen bei uns einzureichen und von uns auf Vollständigkeit prüfen zu lassen. Alle Disziplinen und Arbeitsweisen sind willkommen (Britischer Spiritualismus, Schamanismus,...), weil wir der Meinung sind, dass jede ihre Berechtigung hat und es nicht eine alleingültige Wahrheit gibt, die für jeden passen muss.

 

Die Art und Weise des Wissenstransfers wird nicht überprüft (dafür gibt es spezielle Zertifizierungsinstitute), nur die Vollständigkeit der theoretischen Inhalte auf der Basis dessen, was bereits heute von seriösen TK-Ausbildnern vermittelt wird. Es erfolgt keine Prüfung auf Richtigkeit, da wir in der feinstofflichen Tätigkeit keine Beweise dafür haben, was "richtig" und was "falsch" ist. Als Orientierung im Hinblick auf die Vollständigkeit dienen die Unterlagen des BVTKS-Studiums, woraus - neben den tierischen und feinstofflichen Themen - ein wichtiger Aspekt die Vermittlung des gewissenhaften, lösungsorientierten und freundlichen Umgangs mit Kunden darstellt. Als Berufsverband unterstehen wir der Schweigepflicht und Deine Unterlagen dem copyright, welches selbstverständlich geschützt und vertraulich behandelt wird.

 

Wir bieten nach Prüfung, wenn nötig, themenspezifische Ergänzungsvorschläge und auf Wunsch Hilfestellung bei der Umsetzung.

Gilt der Lehrgang als soweit "vollständig", kann der Tierkommunikator das Verbands-Anerkennungslabel zu seinen Zwecken frei nutzen (nicht auf andere Lehrgänge übertragbar).

 

Die BVTKS-Zertifizierung von TK-Lehrgängen wurde auf den vom Vorstand eigens dafür festgelegten Verbands-Richtlinien aufgebaut und beinhaltet die wichtigsten Eckpunkte einer TK-Ausbildung, wie sie die seriösen Anbieter bereits heute vermitteln. Die Verbandszertifizierung ist keine staatliche Anerkennung (eine solche gibt es leider noch nicht, aber wir setzen uns gemeinsam mit unseren Mitgliedern dafür ein, dass es eine solche hoffentlich irgendwann geben wird).

 

Die Kosten für eine BVTKS-Anerkennung und Veröffentlichung / Listung auf der Verbands-Seite betragen pauschal 490.- CHF.

(Die Zertifizierung für den Lehrgang bleibt auch nach einem allfälligen Austritt aus dem Verband gültig, solange die Unterlagen nicht geändert werden.)

Die Verbands-Zertifizierung ist rechtlich abgesichert und wird transparent kommuniziert (wie alle Verbandsbelange).

Die Richtlinien für Lehrgänge werden demnächst hier veröffentlicht und dürfen gerne auch Nicht-Mitglieder zur Nachahmung inspirieren.

 

Für weitere Details melde Dich gerne via unser Kontaktformular.

 

(Dieses Angebot gilt nur für Verbandsmitglieder)

 

BVTKS-Label für Lehrgänge

Du möchtest Deinen Lehrgang vom BVTKS anerkennen / registrieren lassen?

 

    Dann melde Dich gerne über unser Kontaktformular.

 

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.